FAQ

Wie buche ich ein Wohnmobil?
Sie stellen eine Mietanfrage per E-Mail oder Telefon mit dem gewünschten Modell und dem Zeitraum. Sie erhalten dann von uns ein Angebot (per E-Mail oder per Post).
Nach Annahme des Angebotes erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Diese gilt als verbindliche Buchung.
Kann ich mich persönlich beraten lassen?
Ja, Sie können mit uns einen Termin zur telefonischen Beratung vereinbaren.
Kann ich mir das Wohnmobil vorher ansehen?
Ja, Sie können das Wohnmobil nach Terminabsprache gern bei uns besichtigen.
Ich habe das Wohnmobil gebucht, wie geht es weiter?
Sie bezahlen die in der Auftragsbestätigung ausgewiesene Anzahlung.
Wir kontaktieren Sie 14 Tage vor Mietbeginn, um die letzten Details zu besprechen.
Wie hoch ist die Anzahlung, und wie kann ich zahlen?
Der Mieter leistet eine Vorauszahlung in Höhe von mindestens 25 Prozent des Gesamtpreises.
Die Anzahlung ist per Überweisung auf unser Geschäftskonto zu leisten.
Wie berechnet sich die Kaution und wie kann ich zahlen?
Die Kaution in Höhe von 1.000,00 Euro ist bei Übergabe des Fahrzeugs in Form von Bargeld zu leisten. Bei Abschluss des Urlaubsschutzpakets reduziert sich der hinterlegende Betrag auf 250,00 Euro.  
Wird das Fahrzeug unbeschädigt und gereinigt zurückgegeben, wird die Kaution bei Rückgabe erstattet. Im Zweifelsfall erfolgt die Erstattung innerhalb von 3 Werktagen nach Rückgabe des Fahrzeuges.
Kann ich von der Buchung zurück treten?
Tritt der Mieter vor Mietbeginn zurück, so sind Stornokosten in Höhe der geleisteten Anzahlung fällig.
Pauschale Stornogebühren bis 60 Tage vor Mietbeginn betragen 40 Prozent, bis 30 Tage vor Mietbeginn 60 Prozent, bis 14 Tage vor Mietbeginn betragen 80 Prozent, danach 100 Prozent.
Wann bezahle ich die komplette Miete und wie?
Die Zahlung der kompletten Miete, abzüglich Anzahlung, ist vor Mietbeginn per Überweisung auf unser Geschäftskonto zu zahlen.
Kosten die gefahrenen Kilometer extra?
Der Tagesmietpreis enthält 250 Freikilometer je Miettag, unbegrenzte Freikilometer erhalten Sie ab dem 15. Miettag.
Welche Versicherungen sind eingeschlossen?
Es besteht eine gesetzliche Haftpflichtversicherung sowie eine Vollkaskoversicherung.
Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?
In der Teilkaskoversicherung beläuft sich die Selbstbeteiligung auf 500,00 Euro. 
Im Vollkaskoschadenfall beträgt die Selbstbeteiligung 2.000,00 Euro (reduzierbar auf 1.000,00 Euro – für Mieter kostenpflichtig) je Schadensfall, etwaige Wartungsdienste, Verschleißreparaturen sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Benötige ich einen speziellen Führerschein?
Nein. Der Fahrer muss mindestens zwei Jahre im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis Klasse 3 sein.

Wie hoch ist das Mindestalter?
Das Mindestalter muss 21 Jahre betragen.
Darf das Wohnmobil auch von anderen Personen gefahren werden?
Die Personen, die das Wohnmobil fahren, müssen im Mietvertrag aufgenommen sein.
Was ist zu tun, wenn ich eine Panne oder einen Unfall habe?
Reparaturen, die notwendig sind, um die Betriebs- und Verkehrssicherheit zu gewährleisten, dürfen vom Mieter bis zu 50 Euro ohne Rücksprache mit dem Vermieter in Auftrag gegeben werden. 

Die Erstattung. 
Die Erstattung erfolgt gegen Vorlage der Belege. Höhere Reparaturen müssen vor Auftragserteilung vom Vermieter genehmigt werden. Für Reifenschäden leistet der Vermieter generell keinen Ersatz.

Der Mieter hat bei jeglichen Unfällen die Polizei zu verständen. 
Der Unfall muss aufgenommen werden. Das im Fahrzeug befindliche Schadensprotokoll ist noch am Unfallort auszufüllen und unverzüglich dem Vermieter zukommen zu lassen. Der Mieter darf keinerlei gegnerische Ansprüche in irgendeiner Form anerkennen.
Bei Nichtbeachtung haftet der Mieter für alle Schäden persönlich und unbeschränkt.